id: 668

Kovacic Ingenieure setzen neue Simulationssoftware ein

Part3

Optimierte Planungen und ausgereifte Entwürfe im Straßenbau:
Bei Planungen und Entwürfen arbeiten Ingenieure heute mit diversen Softwareprogrammen, die ihnen bei verschiedenen, oft komplizierten Berechnungen, vor allem auch im Rahmen von Machbarkeitsstudien gute Dienste leisten. Besonders hilfreich sind Simulationsprogramme, die dem Kunden anschaulich mögliche Lösungen aufzeigen. So setzen die Kovacic Ingenieure zur Bemessung einzelner Straßenbauelemente wie Kreisverkehrsplätze, Wendehammer oder auch Parkplatzzufahrten eine spezielle Software ein, mit der man über eine Fahrsimulation die Fahrkurven verschiedener Fahrzeuge ermitteln kann, und damit auch die von den Fahrzeugen überstrichenen Flächen, sogenannte Schleppkurven, zur Festlegung von Mindestabmessungen erhält. Ob Krankenwagen, Müllfahrzeug, Sattelschlepper oder Gelenkbus – das Programm ermöglicht die Simulation mit den verschiedensten Fahrzeugen zur Festlegung von Wenderadien, Übergangsbögen oder Seitenreibungen.

Part3

Nützliche Features für effektive Planungen und ausgereifte Entwürfe
Die neue Software bietet dazu verschiedene Möglichkeiten. Bei Planungen in Bereichen mit wenig Rangierraum, wie zum Beispiel auf Parkplätzen, können die Ingenieure die Karosserieform der jeweiligen Fahrzeuge individuell wählen und ändern, und die Parkplätze über die gewählten Zufahrtsstraßen entsprechend auf die Befahrbarkeit prüfen. Die tatsächlichen Fahrkurven der für das jeweilige Projekt relevanten Fahrzeuge und die damit verbundenen Schleppkurven lassen sich hier mit optimal berechneten Wegen simulieren. Als Beispiel seien hier Fahrsimulationen von Sattelschleppern in Kreisverkehren oder auch die Andienung von Industriebetrieben durch mehrachsige Fahrzeuge genannt. Die eingesetzten Fahrzeuge lassen sich zudem mit lenkbaren Vorder- und Hinterachsen ausstatten.

Zu Präsentationszwecken können die Simulationen als Videos exportiert, die dazugehörigen Daten in Tabellen übertragen und graphisch aufbereitet werden. Lenkeinschlagswinkel sowie benutzerdefinierte Wendeschablonen ergänzen die Möglichkeiten einer optimalen Entwurfsausarbeitung.